pb.annáll.is

AnnállAkureyrarAkademíanDeutschEvrópa Unga FólksinsJólKirkjanPersónur og leikendurÚr Glerárkirkju

« Net-börnin okkar · Heim · Ausländer sein »

Hekla – der Vulkan – und wir

Pétur Björgvin @ 21.04 26/3/13

Ich kann mich noch sehr gut an den Tag erinnern: Es war der 26. Februar 2000. Wir (Meine Frau Regina und ich) waren zum Abendessen bei Pastor Tómas Sveinsson und seiner Frau, Diakonin Unnur Halldórsdóttir auf 18:00 Uhr eingeladen. Damals haben wir noch in Deutschland gewohnt aber der Kirchengemeinderat von Hateigskirkja in Reykjavik hatte uns zu einem Gespräch nach Island eingeladen. An diesem Samstag Nachmittag lag das Gespräch mit dem KGR schon hinter uns und es war eigentlich klar: Ab Sommer würde ich in der Hateigskirkja tätig sein. Aus irgendeinem Grund sind wir bei Kringlan aus dem Bus aus Versehen ausgestiegen. Es war schon kurz vor 18:00 und damit klar dass wir zu spät kommen würden, weil noch 10 Minuten Fußweg vor uns lag. Als wir beim Pastor Tómas an der Tür geläutet haben hörten wir wie jemand auf dem Sprung kam, die Tür wurde aufgerissen, wir freundlich begrüßt aber uns war klar dass Tómas, der sonst ein ruhiger Mann ist, es eilig hatte. ,,Kommt doch schnell ins Wohnzimmer hinein. Hekla (der Vulkan) bricht in drei Minuten aus”. An diesem Tag um 18:17 Uhr ist Hekla ausgebrochen und wir haben es im Fernseher mitverfolgt. Am nächsten Tag sind wir nach Deutschland zurückgeflogen (Hekla hat damals den Flugverkehr nicht lahm gelegt). Am Montag habe ich meine Kündigung im Evang. Bezirksjugendwerk Vaihingen an der Enz eingereicht. Seit dem Jahr wohnen wir in Island. Seither ist Hekla auch nicht ausgebrochen. Wir ziehen in diesem Jahr nach Deutschland um. Und nun stellt sich die Frage was Hekla macht? Klar ist, das sie zur Zeit ungewöhnlich unruhig ist.

url: http://pb.annall.is/2013-03-26/hekla-der-vulkan-und-wir/


© pb.annáll.is · Færslur · Ummæli